Effektives
Forderungsmanagement
- wir sichern Ihre Liquidität

Effektives Forderungsmanagement

Effektives Forderungsmanagement ist für den Unternehmenserfolg unabdingbar. Wirtschaftliche Handlungsfähigkeit hängt maßgeblich von Liquidität und damit auch von einem geregelten Umgang mit offenen Forderungen säumiger Zahler ab.

Hier tritt die Riedl Inkasso GmbH & Co. KG als Rechtsdienstleister für Gläubiger auf den Plan: Von der Einzelforderung bis zum Mengeninkasso steht ein breites Spektrum an Lösungsmöglichkeiten parat, um Gläubigern möglichst schnell und effizient zu ihrem Geld zu verhelfen. Die Vorgehensweise wird stets individuell mit dem Mandanten abgestimmt.

Außergerichtliche Lösungen bevorzugt

Die Firma Riedl Inkasso mit Sitz in Hamburg wird geführt von Andreas Marc Riedl, der seit Jahren erfolgreich als Anwalt tätig ist. Auch wenn er die Klaviatur zur juristischen Durchsetzung von Ansprüchen beherrscht, so strebt Riedl Inkasso bevorzugt außergerichtliche Lösungen im Forderungsmanagement an. Dies ist kostengünstiger für den Gläubiger, und es schont zudem dessen Geschäftsbeziehung zum Schuldner, den er als Kunden nicht unbedingt verlieren will.

Auf der Kostenseite kommt Riedl Inkasso den Auftraggebern durch eine erfolgsabhängige Vergütung entgegen. Stellt sich ein Forderungseinzug auf noch außergerichtlicher Ebene als aussichtslos dar, so muss tatsächlich nichts bezahlt werden.

Modus operandi - unser Forderungsmanagement

Modus operandi

Von der Erstbearbeitung zu mahnender Forderungen, über die Suche des persönlichen Gesprächs mit Schuldnern, über deren Bonitätsprüfung, bis letztlich zur Einleitung gerichtlicher Mahn- oder Klageverfahren und der Vollstreckung erwirkter Titel bietet Riedl Inkasso das gesamte Leistungsportfolio, mit dem Außenstände zu realisieren sind. Es gibt keine Beschränkung auf bestimmte Branchen oder auf Mindestmengen an Forderungen. Sofern außergerichtlich keine zufriedenstellende Lösung erzielbar ist und der Rechtsweg eingeschlagen werden muss, kann Rechtsanwalt Andreas Marc Riedl Gläubiger vertreten.

Onlineauftrag - Inkasso

Onlineauftrag

Direkt bei Lieferung des Produktes oder der Dienstleistung sollte der Kunde die Rechnung erhalten. Verstreicht die Zahlungsfrist gem. § 286 BGB, folgt eine erste Mahnung unter Fristsetzung. Wird diese ignoriert, sollte auf der nächsten Mahnung ein Sticker/Stempel von Riedl Inkasso verdeutlichen, dass weiterer Verzug sanktioniert wird.

Bleibt die Forderung trotzdem offen, erwarten wir Ihren Onlineauftrag.

Outsourcing

Effektives Forderungsmanagement ist aufwändig und zeitintensiv. Es bindet Kapazitäten, ist jedoch unverzichtbar. Immer mehr Unternehmen geben ihr Forderungsmanagement, teils sogar das gesamte Debitorenmanagement in professionelle externe Hände, da ein erhebliches Potenzial zur Einsparung an Personal- und Sachkosten gesehen wird.

Zugleich kann das Outsourcing des Forderungsmanagements günstige Auswirkungen auf die bestehenden Kundenbeziehungen haben. Für Riedl Inkasso hat die Bewahrung der Kundenbeziehung zwischen dem Mandanten und seinem Schuldner hohen Stellenwert. Entsprechend wird bei offenen Forderungen in enger Abstimmung mit dem Mandanten die Vorgehensweise geklärt, um eine Basis für die künftige weitere Zusammenarbeit mit dem Schuldner zu erhalten.

Reporting und Transparenz

Mandanten von Riedl Inkasso können sämtliche Vorgänge zu jeder ihrer Akten online über spezielle Schnittstellen einsehen und bleiben so ständig auf dem aktuellen Stand. Langjährige Erfahrung und hohe Affinität zu modernen IT-Lösungen ermöglichen komfortable, individuelle Reportings im Dienste unserer Mandanten. Die Transparenz aller Abläufe und höchste Standards beim Datenschutz haben für uns oberste Priorität.